GEW HOF
GEW HOF
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Oberfranken
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft                                                  Oberfranken

Die Regelbeurteilung
 

“… eine grandiose Vergeudung von personalen Ressourcen und fachlichen Kompetenzen.

Im Sinne einer Förderung der Qualität von Schule wirkt sie eher kontraproduktiv,
da das Verhältnis der Lehrkräfte zur Dienstaufsicht unvertretbar gestört
und die professionelle Selbstachtung und Identität
von Lehrkräften in Frage gestellt wird.”


So Prof. Ansfried Weinert, zitiert nach Prof. Heinz Rosenbusch, ehemals Lehrstuhlinhaber der Schulpädagogik an der Universität Bamberg, in dessen Bericht über eine empirische Untersuchung zur Schulaufsicht „Lehrer und Schulräte - ein strukturell gestörtes Verhältnis“ (Bamberg 1992)

Hoher Bedarf trotz steigender Personalzahlen (Wed, 26 Jun 2019)
>> Mehr lesen

Vorschläge zur Novellierung des BBiG (Wed, 26 Jun 2019)
>> Mehr lesen

Jede dritte Frau arbeitet atypisch (Tue, 25 Jun 2019)
>> Mehr lesen

100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht (Tue, 25 Jun 2019)
>> Mehr lesen

Neues Themenheft zum Roman „Zero“ (Tue, 25 Jun 2019)
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GEW-Oberfranken